top of page
Suche
  • AutorenbildErika Weller

Fröhlich fördern - so gewinnt dein Kind Freude am Lernen

Fit für die Schule und fit fürs Leben #Sitzen #Kind #Bewegungsmuster


„Er ist einfach so lebhaft“, sagt die Mama, „und so soll er auch sein.“ Natürlich sollen Kinder ihre Lebensfreude zeigen und tun dies meistens auch durch Bewegung. Wir werden sie nicht mit Medikamenten still stellen, damit sie in der Schule besser „funktionieren“.

Als wir gemeinsam schauen, was Moritz (Name geändert) in seiner Bewegungsplanung kann, fällt auf, dass er nur mit Mühe aufrecht entspannt sitzen kann. So braucht er viele Ausgleichsbewegungen, damit er es längere Zeit auf dem Stuhl aushält. Wenn er den Kopf dreht, bewegt sich der ganze Oberkörper gleich mit. Seine auffallenden Bewegungen sind also nicht nur ein Ausdruck kindlicher Unbefangenheit, sondern auch eine Folge seiner noch unreifen Koordination. Moritz braucht einiges an Energie, um seine Schwierigkeiten zu kompensieren. Mit Hilfe des Schmetterlings und vielen kleinen Impulsen lernt Moritz neue Bewegungsmuster. Erst geht es langsam voran, dann gewinnt er Sicherheit und wird ruhiger. Er bleibt ein lebhaftes Kind, aber er kann sich selbst besser regulieren. Eine wunderbare Voraussetzung für eine gute Zeit in der Schule.

Du möchtest mehr wissen? Unter: www.konzentrier-dich.de/news findest du immer wieder kostenlose Infoabende.

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page